Die Welt steckt voller Möglichkeiten. Es sind Chancen, uns und unser Leben wahrhaftig zu entfalten und den Sinn zu geben, der für uns bestimmt ist. Oft dürfen wir Berge erklimmen, bevor wir sie voll und ganz erkennen können. Diese Aufstiege verlangen Kraft, Wachheit und Achtsamkeit. Wir schwanken dabei zwischen Vertrauen und Angst, Freude und Traurigkeit, Aktionismus und Verharren, Liebe und Wut, … . Doch es ist sicher, dass wir auf diesem Weg geführt werden und uns dafür öffnen dürfen, was das Leben alles für uns bereithält.

Kundalini Yoga führt uns ganz bewusst in diesen Prozess des Lebens, um in uns zu erwecken, was wir im Leben erfahren und lernen dürfen. Es ist das Experiment, zum Beobachter unseres eigenen Selbst zu werden und das eigene Bewusstsein auf die Unendlichkeit auszurichten. Es ist das Erlebnis, dass die Schatztruhe voller Weisheit, Intuition und Mitgefühl schon immer in uns ist, bereit geöffnet zu werden. Wir erfahren unseren wahren Kern, unsere uns innenliegende unendliche Welt, die wir der äußeren Welt als Geschenk anbieten dürfen. Jeder von uns ist einzigartig und auf eine ganz besondere Art und Weise wunderschön.

Wir dürfen zu dieser Erkenntnis gelangen, sie in all unseren Körpern integrieren und damit beginnen, unser Selbst auf eine authentische Art und Weise zu heilen und auszudrücken. Dann begegnen wir dem, was wir unser „Ich“ nennen. Unabhängig des äußeren „Scheins“. Rein auf unsere eigene Authentizität ausgerichtet, die es herauszuschälen gilt und die uns in ein tiefes Glück führt. Direkt in unser Herz.