+49 (0) 7724 5869045

namterath@namterath.com

Nam Terath Yoga Tobias Fritzsche > Herz (Buchseite 4)

Sind wir nicht alle göttlich?

Göttlichkeit ist ein „großes“ Wort! Und zugleich in seiner Bedeutung etwas, was schwer in Worte gefasst werden kann. Es gibt so viele Meinungen, Ansichten, Wahrheiten, Unwahrheiten, Beweise, Gegenbeweise wie Menschen auf diesem Planeten. Für jeden fühlt es sich anders an. Es hat eine andere Bedeutung im Leben. Und man beschäftigt sich mehr oder weniger damit, um zu entdecken, was es...

Wie würdevoll gehst Du durchs Leben?

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ – Artikel 1, Grundgesetz. Schon als Jugendlicher hat mich dieser Satz fasziniert. Es gab damals ein T-Shirt mit dem Satz als Aufdruck. Und zu dieser Zeit war es eines meiner Lieblings-Shirts. Ich fand es einfach cool, auf den Punkt gebracht. Klar, liebevoll, mitfühlend. Und so empfinde ich diesen ersten Artikel des deutschen Grundgesetzes noch...

Was bringt Commitment?

Was bringt Commitment? In meinem Kundalini Yoga Awakening Teacher Training hat mich eines sehr berührt. Es waren die „sieben Schritte zum Glück“ von Yogi Bhajan. Sie hatten in mir damals etwas erweckt. Sie haben ein „System“ in etwas gebracht, was ich für mich schon spürte und dann deutlich wurde. Womöglich hat es in mir den Schritt erweckt, ein Yogazentrum zu gründen!?...

Lass Dich strahlen

In meinem Schaffen sehe ich immer wieder, wie wir Menschen uns viel zu oft kleiner machen, als wir wirklich sind. Wir ziehen den Kopf ein, stecken zurück, grenzen uns nicht ab, bewerten uns selbst negativ, verstecken unsere Fähigkeiten, leben nicht was wir wollen, trauen uns nicht wir selbst zu sein, zu uns zu stehen. Wir belügen uns in all diesen...

Akzeptanz ist ein Tanz

Aap Sahaai Hoa Satsche Daa Satsche Doa, Har Har Har – Der Herr selbst ist zu meinem Beschützer geworden. Der Wahrste der Wahren hat sich meiner angenommen. Gott, Gott, Gott. https://www.youtube.com/watch?v=0_R8orNcq8I Seit einigen Wochen begleitet mich dieses Mantra in seinen unterschiedlichen musikalischen Versionen fast täglich. Ja, es fühlt sich genauso an, was es beschreibt. Es fühlt sich beschützt und behütet an. Vertraut,...

Du weisst es

Das Leben ist doch einfach cool, oder? 😊 Wir werden gerade von diesem Planeten einfach nur so verwöhnt! Farben, Düfte, Klänge, Geschmäcker, Wahrnehmungen in einer solch wundervollen Weise! Wir gehen durch den Frühling und schon jetzt so langsam auf den längsten Tag des Jahres in diesem Juni zu und entdecken alles irgendwie neu. Wir erfahren und erleben und sind verzückt....

Unser physisches Dasein

Die Zahl 5 des Mai steht in den Körpern des Kundalini Yogas für unseren physischen Körper. Sie beschreibt unser physisches Dasein, unseren Tempel, in dem wir von Anfang bis Ende auf diesem Planeten leben dürfen. Er ist ein Geschenk, den wir allzu oft im Trubel der Gedanken, des Lebens und den Herausforderungen vergessen und vor sich hin „dümpeln“ lassen. Mal...

Felder voller Liebe

Eine Woche zuvor befanden wir uns auf den Straßen Europas, um nach dem Retreat „Auf den Spuren von Maria Magdalena“ und zwei Tagen am Meer wieder in den Schwarzwald zurückzukehren. Magische Tage lagen hinter uns. Eindrückliche Erfahrungen und Erlebnisse, die uns immerzu in Erinnerung bleiben werden. Wir durften Moment für Moment in einem so zärtlichem und zugleich kraftvollem energetischen Feld...

Sein ist das neue Müssen

Es ist Ostern! Ein Fest des Friedens, des Vertrauens, der Liebe! Des Seins! 💚 Alles ruft uns dazu auf und zeigt uns den Weg. Bei alldem was um uns in der Welt und in uns passiert und wie wir damit umgehen, tat sich eines heute für mich hervor. Wir sind mussgeprägt. Wir sprechen davon, z. B. entspannen, meditieren, Sport treiben,...

Wie geht eigentlich dieses Herzöffnen?

Wie geht eigentlich dieses „Herzöffnen“? Man liest ja immer wieder darüber, was das bedeutet. Unterschiedlichste Perspektiven darauf kann man entdecken, um sie mit eigenen Erfahrungen zu kombinieren. Was bedeutet es denn für Dich? Nimm Dir gerne einen Moment Zeit, um darüber zu reflektieren und zu sinnieren. Und lies dann einfach hier weiter…Was durftest Du für Dich nun erleben? Wie spürst...