Yogi Bhajan sagte einmal: „In deinem Leben wird es gute und schlechte Tage, normale und ungewöhnliche Tage, richtige und falsche […]

Yogi Bhajan sagte einmal: „In deinem Leben wird es gute und schlechte Tage, normale und ungewöhnliche Tage, richtige und falsche Tage geben. Du musst verstehen, dass jedem Tag eine Nacht folgt und jedes Leben einmal endet. Verschwende dein Leben nicht mit Reaktionen.“ – Wie verbringen wir einen Großteil unserer Zeit? Oftmals reagieren wir und verschwenden dadurch Kraft, Liebe und Freude. Nicht alles was passiert, gefällt uns. Nicht alles was passiert, lässt uns freudig werden. Doch was passiert, wenn wir beginnen, darauf nicht mehr zu reagieren, sondern aus diesen Situationen, Gesprächen, inneren Konflikten, … heraus in unsere eigene Zukunft und in unser eigenes Glück agieren? Wenn wir beginnen, aus unserer Intuition, der Neutralität und der Kraft und bedingungslosen Liebe unserer Seele zum Leben heraus zu denken und zu handeln? Wir übernehmen das Steuerrad und hören auf, uns steuern zu lassen! Wir beenden selbst die Spielchen, die wir in uns spielen und die mit uns vermeintlich gespielt werden! Wir treten aus der „Opferfalle“ heraus und übernehmen Verantwortung für unser Sein und unser Leben! Ja, wie haben es am Samstag in der SeelenReise zwei Teilnehmer/-innen so schön beschrieben: „Man muss ganz schön ehrlich zu sich selbst sein!“ – Ja, das müssen wir! Wir müssen ehrlich mit uns kommunizieren und aufhören, uns selbst zu belügen und die Verantwortung abzugeben! Es liegt bei uns, damit aufzuhören uns selbst/andere zu „betrügen“ und die Intrigen in uns zuzulassen! Willst Du es nicht mal probieren? In voller Verpflichtung Dir selbst, Deinem Leben, Deinem Glück, Deinen Mitmenschen, der Welt gegenüber!?