2016 hat jedem von uns viel abverlangt. Es hat bei uns selbst begonnen, ging über den Freundes- und Bekanntenkreis hinweg […]

2016 hat jedem von uns viel abverlangt. Es hat bei uns selbst begonnen, ging über den Freundes- und Bekanntenkreis hinweg bis hin zu unserer ganzen Gesellschaft und dem Dualismus. Wir haben die Extreme und Polaritäten zutiefst wahrnehmen können. Wir durften Themen in uns heilen, um kurz darauf auf ein neues Thema in uns zu stoßen. Menschen sind plötzlich von uns gegangen und Menschen sind geboren worden. Die Welt hat schreckliche Ereignisse hinter sich, um auf der anderen Seite so viel Liebe, Nächstenliebe und Mitgefühl zu erfahren. Und in diesem Sturm durften wir unsere Segel setzen… Für diese Jahr, für 2017! Das Jahr der 10 (2+0+1+7), der königlichen Zahl, der Zahl des „Kriegers“, der Zahl des „alles oder nichts“. Sind wir bereit trotz des Sturms weiter zu gehen? Die Zahl 10 steht für das Nervensystem, was auch dieses Jahr wieder enorm gefordert werden wird. Können wir die Kraft aufbringen, „durchzustarten“, wir selbst zu sein und uns trotz dieser „Gefahren“ so weit öffnen, dass wir mit all dem Frieden, der Liebe, den Chancen, den Möglichkeiten, den Erfahrungen, des Wohlstands vom Universum gefüllt werden können? Unser Verstand und unser Ego, unsere Glaubenssätze und Muster, die „traurige“ Seite unseres inneren Kindes – alle schreien sie „wann wird es endlich aufhören?“, „wann wird es endlich einfacher?“, „warum ist das Leben so hart (zu mir)?“ – BLA. Immer wieder packen sie uns und halten uns von unserem wahren Selbst, unserer Seele und der tiefen Freude am Leben, an jeder einzelnen Erfahrung fern. Den Erfahrungen der Polarität, dass sich alles einander bedingt und wir das ohne Wertung erfahren dürfen. Denn wie sollen wir wissen, wie süß schmeckt, wenn wir sauer nicht kennen? Wie können wir den Tag kennen, wenn wir die Nacht nicht erlebt haben? Dies ist das Erfahren der Erfahrungen, die unser Leben ausmachen und uns als Mensch und Seele wachsen lassen. Wir haben alle, ALLE, schon jetzt (im Januar) die Chance eine Transformation in und um uns herum zu beginnen, den Wandel und die Vereinigung der Polaritäten zu unterstützen und geschehen lassen. Lasst uns gemeinsam das Jahr 2017 so richtig rocken! 🙂

Ich wünsche Euch aus tiefstem Herzen ein Jahr voller Wunder, Erfahrungen, Erlebnissen und tiefen Momenten der Freude!

Sat Nam! Nam Terath Singh