Am 21.06.2021 ist die nächste Sommersonnenwende! Was für ein Datum: 21 – 21… 🙂 Der längste Tag des Jahres, gespickt […]

Am 21.06.2021 ist die nächste Sommersonnenwende! Was für ein Datum: 21 – 21… 🙂 Der längste Tag des Jahres, gespickt mit der 3, der Zahl des dritten Chakras, des Feuers, der Transformation, des Anheizers für die Liebe in unserem Herzen! Klassischerweise werden hier Feuer entzündet, Zeremonien abgehalten, um das Alte in die Wandlung zu bringen, um Raum für das Neue zu schaffen!



So durften wir im Kundalini Awakening Training letztes Wochenende schon am Samstag Abend ein Feuer entzünden, um hineinzuwerfen, was wir heilen möchten. Die Energie des Feuers hat uns dabei unterstützt und einen Raum kreiert, der es uns ermöglichte, Kraft und Energie geschenkt zu bekommen, die uns dabei unterstützen, aktiv zu werden!



Ich lade Dich ein, daran teilzuhaben! Was darf sich für Dich endgültig wandeln? Wo siehst Du etwas in Dir oder/und im Außen, was Du schon viel zu lange vor Dir herschiebst? Das kann eine Gewohnheit sein, ein Glaubenssatz, eine Reaktion, Schmerzen, ein Projekt, Veränderungen im Lebenswandel, …?! Was zeigt sich für Dich, wovon Du schon lange die „Schnauze voll hast“ oder eine Veränderung wünschst? 😉 Schreib es auf, verbrenne es, übergib es dem Feuer und der universellen Kraft, um Dich hierbei unterstützen zu lassen!



Unsere Persönlichkeit hält z. B. ein Leben lang an irgendwelchen Geschichten fest und spielt diese Geschichten immer wieder aufs Neue durch und durch. Sie will sie nicht loslassen, weil sie ihr die Identifikation geben oder weil es ja die anderen auch nicht anders machen. Die Gründe sind unzählig und wir lassen uns davon leiten, obwohl wir in unserem Herzen wissen, dass wir einen „Irrweg“ einschlagen und es nicht das ist, was wir im Herzen wünschen.



Wir werden aufgefordert, das Feuer in unser Herz zu bringen! Für etwas zu brennen, für etwas einzustehen, für einen Wandel zu sorgen! Und dieser Wandel beginnt immer zuallererst in uns! Stell Dir doch einfach nur mal vor, wie es wäre, wenn Du wirklich liebevoll, wertzschätzend, verständnisvoll und in Akzeptanz mit Dir selbst und anderen sein kannst? Wenn Du nicht in Reaktionen verfällst, deren Ursprung in Erfahrungen, Ängsten, Vorurteilen, Machtspielen, …, begründet liegen!? Wenn Du es schaffst, in Deinem Herzen zu sein und von dort aus zu denken, zu sprechen, zu handeln und zu lieben!? Was würde sich für Dich eröffnen und wie fühlt sich das für Dich an?



Was hindert uns also immer wieder daran? Und was bringt uns immer wieder in diese Situationen mit uns selbst oder anderen? Wieso schaffen wir es nicht, unsere Emotionen zu beobachten, wertzuschätzen, anzunehmen, aber uns dabei nicht von ihnen leiten zu lassen? Und wie können wir es erlangen?



Viel zu lange sind wir konditioniert worden! Wir reagieren unbewusst aus irgendetwas, was nicht wir sind! Es ist Zeit, diese Dogmen im Innen zu durchbrechen! Es ist Zeit, JA zu sagen! JA zu einem Leben von Herzen – in uns und um uns herum! Ist es nicht schlichtweg total einfach? Es ist nur ein JA! Es ist ein Commitment an uns und die Welt! Es ist ein Versprechen, dass wir uns geben, um aus Kreisläufen auszusteigen, die uns nicht dienen. Wir entschuldigen uns immer wieder mit irgendetwas. Keine Zeit, keine Idee, kein Geld, keine Muße, keine Energie, kein keine kein, … . Doch ist das wahr? Stehen wir uns nicht einfach selbst im Weg und könnten mit einem Schnipps die ganze Welt verändern?! Ja, wir können! Alles andere sind Ausreden!



Wir dürfen nun in unsere eigene Herzenskraft kommen! Wir dürfen erkennen, dass das Leben uns Geschenke vor die Füße legt, um uns immer wieder für die Liebe zu entscheiden! Wir dürfen uns frei von jeglicher Bewertung hinab beugen, sie aufheben, annehmen und mit ihnen spielen! Es ist einfach, probier es! Triff Entscheidungen, sag JA oder auch NEIN, beginne damit Deine Persönlichkeit als führende „Kraft“ abzulösen und aus Dir als Seele heraus zu leben! Das klingt zu mächtig? Nein, nur für Deine Persönlichkeit, aber nicht für DICH!



Trau Dich! Probier es mit einem kleinen Thema aus. Z. B. dass Du für Dich beschließt, nicht mehr schlecht über andere zu sprechen. Denn was macht das mit Dir? Machst Du dir nicht danach Schuldgefühle und fandest es nicht so toll? Wieso tust Du es Dir also immer und immer wieder an? Kannst Du dir vorstellen, einfach NEIN zu sagen und JA zu einem neuen Umgang mit Dir? Und mit der Welt?! Es liegt an Dir, ob Du deine Führung wieder übernehmen oder Dich führen lassen willst! Es liegt an Dir, was Du aus Deinen Emotionen machst! Es liegt in Deiner Verantwortung was in Dir und um Dich herum passiert! Wir haben genug gesprochen und philosophiert! Welche großen Philosophen gibt es noch? Sie sind alle nicht mehr da! Wieso? Weil es Zeit ist, zu handeln! Es ist Zeit für die Veränderung! Bist Du bereit?



In aller Liebe,
Nam Terath