Wie geht eigentlich dieses „Herzöffnen“? Man liest ja immer wieder darüber, was das bedeutet. Unterschiedlichste Perspektiven darauf kann man entdecken, […]

Wie geht eigentlich dieses „Herzöffnen“? Man liest ja immer wieder darüber, was das bedeutet. Unterschiedlichste Perspektiven darauf kann man entdecken, um sie mit eigenen Erfahrungen zu kombinieren. Was bedeutet es denn für Dich? Nimm Dir gerne einen Moment Zeit, um darüber zu reflektieren und zu sinnieren. Und lies dann einfach hier weiter…


Was durftest Du für Dich nun erleben? Wie spürst und empfindest Du es für Dich? Was macht es mit Dir? Immer wieder diese Fragen… Hahaha… 😃 Ich für mich stelle mir dazu die Frage, ob das überhaupt grundsätzlich geht. Das Herz öffnen, schließen, … .


Aus einigen Perspektiven sicherlich. Wenn man es energetisch betrachtet, dann dreht sich das energetische Feld (Chakra) des Herzens in der Mitte des Brustkorbs, vorne und hinten. Es kann offen oder geschlossen sein und somit mehr oder weniger übertragen. Es kann aber auch aktiv oder inaktiv sein, was die Frequenzen beeinflusst. Aus energetischer Sicht, ja, macht das total Sinn und hier lässt sich sicherlich von „Herzöffnen“ sprechen. Aber wäre es dann nicht eher „Herzchakra“ öffnen? Und wie empfindest Du das? Wenn Du dort mal hinein spürst. Was nimmst Du dort wahr? Vorne, hinten? Um Dich herum? Ist dort was? Gehen wir dem ein wenig mehr auf den Grund… Hehehe… 😉


Wenn wir unser körperliches Herz spüren, können wir das schon etwas klarer wahrnehmen. Wir können uns im Brustkorb angespannt und zusammengezogen oder total frei fühlen (und viele Facetten dazwischen 😉). Der Atem kann flach oder tief sein. Die Schultern verkrampft oder locker, die Brustwirbelsäule möglicherweise schmerzend oder angenehm weich. Das sind schon klare Anzeichen dafür, dass wir unser Herz öffnen oder verschließen. Ist also ganz schön was dran… Ach, wie geht es Dir denn in diesen körperlichen Bereichen? 💚


Oftmals, meistens, immer (?) hängen sie direkt mit unseren Emotionen zusammen. Unser physischer und die energetischen Körper reagieren auf die emotionale Welt – und umgekehrt. Sie hängen eng verwoben zusammen. Sie sind Geschwister, die sich balancieren oder sich aus der Balance bringen können. Niemand von ihnen geht alleine. Sind wir deprimiert, schließen sich die Energien und der physische Körper. Sind wir freudig, fühlen wir uns kraftvoller und wir gehen offener. Und umgekehrt! Alldem zugrunde liegt die Entstehung direkt in unserem Kopf, in unseren Gedanken. Und hier liegt unsere Chance! 💝


Es wird davon gesprochen, dass das Herz sich verschlossen hat oder wir es wieder öffnen müssen, sollen, dürfen, können. Für das energetische, körperliche und emotionale Herz und aus rationaler Sicht trifft das mit Sicherheit zu! Doch wenn ich persönlich für mich so hinein spüre, nein, dann kann sich das Herz nicht verschließen. Dieser Weg ist immer offen! Die Verbindung mit der Liebe, mit Gott, mit mir als Seele, ist immer da! Und genau von dort l(i)ebe ich nach innen und nach außen. Dabei liegt es an uns, als göttlicher Funke, ob es offen oder geschlossen ist. Wir verbauen uns diese Wahl und Verantwortung durch Schranken in unserem Denken und damit unserem Handeln und den Auswirkungen. Wir drehen uns im Kreis. Und was wir dabei wirklich vergessen, dass Liebe all diese Hindernisse, Öffnungen/Schließungen, …, überwinden kann. Sie ist immerzu offen für uns, andere, das Leben. Weil sie immer da ist! Weil sie nie geht, mehr oder weniger wird! Weil sie unendlich ist! Weil wir sie sind! Alle zusammen! ☮️


Es ist also egal, ob das Herz „geöffnet oder geschlossen“ ist! Realisieren wir unser Sein als Liebe, unser Strahlen als Liebe, unser Handeln und Sein als Liebe, ist alles offen, immerzu! Ich lade Dich ein, diese innere Wahrnehmung mal zu erspüren. Diese Wahrnehmung, dass alles ist, Du bist, nur Öffnungen, bei alldem was sich in den Weg stellen möchte. Was passiert, wenn Du es mit Liebe füllst? Kann sich irgendetwas dagegen wehren? Was passiert, wenn Du z. B. ein Kinderbild anschaust, denkst Du da noch oder bist Du einfach nur Liebe?


Ich wünsche Dir einen herzlichen vierten Monat, 4, die Zahl des Herzens! 💖


Mit aller Liebe, Nam Terath